Gymnasium Zell am See


Willkommen im neuen Schuljahr 2019/20
Unsere Homepage ist im Umbau - Danke für das Verständnis!


 

Workshop "Safer Internet"

Am Donnerstag, 28. März, konnten unsere ersten Klassen an einem zweistündigen Workshop zum Thema "Safer Internet" teilnehmen.

Durchgeführt von der Initiative "Saferinternet.at" unter der Leitung des Trainers Stefan Prlic vom Verein Safer Internet, Uni Salzburg konnte unsere "digital native generation" Informationen über den sicheren, kompetenten und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien erwerben.
Die vielen Fragen, die sich ergaben, beweisen die topaktuelle Thematik, die Schülerinnen und Schüler sehr interessiert. Die aktive Beteiligung an einzelnen Themenschwerpunkten und der folgenden Diskussion als auch die nicht enden wollenden Fragen zeigen einmal mehr wie wichtig den Kindern dieses Thema ist.  Zwei Stunden sind hier etwas kurz bemessen, daher wird diese Aktion sicherlich eine Fortsetzung finden!

Es zeigte sich, dass vor allem Fragen wie - „Wenn etwas über mich im Netz zu finden ist, das ich nicht will, was unternehme ich dagegen?  Wie mache ich mein Smartphone sicher, welche Sicherheitseinstellungen stehen mir zur Verfügung, was darf ich machen, was ist strafbar? Wie gehe ich mit Kettenbriefen um? Was ist generell verboten und daher strafbar?“- besonders unter den Nägeln brennen.

Nach dieser Herausforderung mit Schülern, stand Herr Prlic auch den Lehrern und Eltern mit Informationen zur Verfügung.
„Die besondere Herausforderung besteht wohl darin, dass die sog. „digital immigrant generation“ die „digital native generation“ über ein Medium aufklären will, welches den Kids beinahe schon in die Wiege gelegt wurde!“, so Herr Prlic.

Die Reaktionen von Schülern und Schülerinnen waren sehr positiv:
„Ich fand den Workshop sehr informativ und interessant, ich habe viele Sachen gelernt.“
„Es ist gut, dieses Thema zu besprechen.“
„Wir haben erfahren, dass Kettenbriefe nur Lügen sind und wir nicht Angst haben müssen.“
„Die Themen waren total gut!“
 
Die Einführung der NOST (Neue Oberstufe) wurde durch Schulleiterentscheid nach Anhörung und einstimmiger Empfehlung des SGA aufgrund der Optionsmöglichkeit des BMB (Bundesministerium für Bildung) verschoben.