BG / BRG Zell am See
Navigation gymzell.at
Navigation
zur Startseite Mail an uns
Wir wünschen allen Schulpartnern erholsame Ferien!
Das Sekretariat ist jeden Mittwoch von 9 - 12 Uhr und in der letzten Ferienwoche von 8 - 12 Uhr besetzt! 
aktuelle Termine

Schulbeginn SJ 2017/18
11.09.2017 um 7:40 Uhr

Wiederholungsprüfungen
11. und 12.09.2017




   
 

News

Schulautonome Tage für das Schuljahr 2017/18:  30. und 31. Oktober 2017 sowie 30. April 2017
vom Landesschulrat vorgegebenen Tage: 3. November 2017 und 11.Mai 2018 


Die Einführung der NOST (Neue Oberstufe) wurde durch Schulleiterentscheid nach Anhörung und einstimmiger Empfehlung des SGA aufgrund der Optionsmöglichkeit des BMB (Bundesministerium für Bildung) verschoben.
 


Neueinträge

Materiallisten 2017/18
Schülerlisten der ersten und fünften Klassen
Schulschlussfeier 2017


Freitag,
18.08.2017

gymzell.at
informations en français Info in English
informations en français Info in English

Druckansicht öffnenPhysikolympiade Landeswettbewerb

Der Salzburger Landeswettbewerbe zur 36. Östereichischen Physikolympiade 2017 fand heuer am 28. März statt. Dabei qualifizierten sich Michael Berghold (7a) und Max Oberaigner (6a) für die Vorausscheidung zum Bundeswettbewerb, sie vertreten Salzburg am 24. April in Linz. Das Team der Zeller Physikolympiade gratuliert herzlich und wünscht den beiden alles Gute für den Bewerb in Linz!


Physikbegeisterte Olympioniken aus ganz Österreich stellten sich am Dienstag, den 28. März der Herausforderung und ließen für eine Gesamtarbeitszeit von vier Stunden ihre Köpfe rauchen. Sie versuchten sich dabei an drei Theorieaufgaben aus den Bereichen Mechanik, Optik und Elektrizität sowie einem experimentellen Beispiel.

LWB_SBG_2017_01__2_ / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn der Mechanik wurde ein Frachthafen samt Kran und Containerschiff rechnerisch untersucht, in der Elektrizität stand die Batterie eines Elektroautos im Mittelpunkt. In Optik-Aufgabe beschäftigten sich die jungen Physikerinnen und Physiker mit den Abbildungseigenschaften des Auges sowie der Korrektur von Fehlsichtigkeit durch Brillen.


Im Experiment standen drei bunte LEDs in den Grundfarben rot, grün und blau im Vordergrund. Es war su untersuchen, wie die unterschiedlichen LEDs auf Einstrahlung mit farbigen Licht reagieren, sie wurden wie ein Fotovoltaikzelle als Stromquelle verwendet. Dabei war der optimale Arbeitspunkt der kleinen Solarzellen zu finden.lwb_sbg_2017_02 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

lwb_sbg_2017_03 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSchließlich haben sich auf Grund der erreichten Punkte 28 TeilnehmerInnen für die Vorausscheidung zum Bundeswettbewerb am 24. April 2017 in Linz qualifiziert.

Dabei erreichten Michael und Max österreichweit die zweitbeste bzw. achtbeste Punktezahl! Viktoria Rehbein verfehlte die Qualifikation für Linz nur um wenige Punkte. Schließlich wurden die drei mit einer Urkunde, Medaillien und Buchpreisen für ihren Einsatz belohnt. Alles Gute für die Vorausscheidung zum Bundeswettbewerb in Linz!

Weitere Infos zur Physikolympiade bekommt ihr bei Prof. Peter Graf oder unter www.physikolympiade.at.

LWB_SBG_2017_02__2_ / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Terminkalender
Stundenplan
Mittagessen Mittagessen
Anmeldung zur Sprechstunde
Schulpsychologie Anmeldung
Schulpsychologie
Lernplattform LMS Lernplattform 
LMS
BG BRG Zell am See BG/BRG
Zell am See
Archiv Archiv TOP NEWS
Partner Links &
Kooperationen
Supplierplan Sitemap
eLSA eLearning im Schulalltag
eLC
Wissenschaft ruft Schule - Schule ruft Wissenschaft
Microsoft
© 2004- 2017 Gymnasium Zell am See