Gymnasium Zell am See


"Jeder neue Morgen ist ein neuer Anfang"

(Dietrich Bonhoeffer, 1906-1945)

Klasse 1aKlasse 1bKlasse 1cPKlasse 2aKlasse 2bKlasse 2cPKlasse 2dPKlasse 3aKlasse 3cPKlasse 3dPKlasse 4aKlasse 4bKlasse 4cPKlasse 4dPKlasse 5aKlasse 5bKlasse 6aKlasse 6bKlasse 7aKlasse 7bMat. Jg. 2018/19 8aMat.Jg. 2018/19 8bMat.Jg. 2017/18 8aMat.Jg. 2017/18 8b

Bezirksmeisterschaften Schi Alpin in Kaprun

Tolle Leistungen unserer Schirennläufer und Schirennläuferinnen bei der Bezirksmeisterschaft der Schulen Schi Alpin in Kaprun auf dem Maiskogel am 30.01.2019
Folgende weibliche Schülerinnen der Unterstufe vertraten sehr erfolgreich das BG/BRG Zell am See bei den Bezirksmeisterschaften Schi Alpin in Kaprun: In der Kategorie I weiblich traten Elitsa Ignatova, Sophie Maisnitzer, Marie Lederer, Jana Kröll, und Selina Bilgen in der Mannschaft I und Anahi Videla, Yana Breitfuss, Lisa Marie Schwaiger, Tabea Gassner und Loreen Lidicky in der Mannschaft II an. Die Gruppen k
Schialpin_Kaprun / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Schialpin_Kaprun
Schialpin_Kaprun2 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Schialpin_Kaprun2
Schialpin_Kaprun3 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Schialpin_Kaprun3
onnten die tollen Mannschaftsplätze  9 und 13 erringen. Elitsa Ignatova erreichte die Tagesbestzeit in ihrer Kategorie I. In der Einzelwertung waren in dieser Kategorie Sophie Maisnitzer und Yana Breitfuss unsere besten Vertreter. Wir gratulieren zu den guten Leistungen.
 
Für die  Mannschaft des BG/BRG in der Kategorie I männlich gingen Jonas Riedlsperger, Maximillian Haider, Simon Schmiderer und Jonas Schwartenberger an den Start.
Daniel Schaffer, Ephraim Dürlinger, Timofey Luzin und Elia Bentrup maßen sich in ihrer Mannschaft in der Kategorie II männlich gegen die oft zwei bis drei Jahre älteren Schüler. Die Gruppen konnten die guten Plätze 12 und 17 in ihren Kategorien einfahren. In der Einzelwertung waren Timofey Luzin, Daniel Schaffer und Jonas Schwartenberger unsere schnellsten Rennläufer des Gymnasiums. Gratulation!
 
 
Die Einführung der NOST (Neue Oberstufe) wurde durch Schulleiterentscheid nach Anhörung und einstimmiger Empfehlung des SGA aufgrund der Optionsmöglichkeit des BMB (Bundesministerium für Bildung) verschoben.