Gymnasium Zell am See

Wir wünschen allen Schulpartnern ein erfolgreiches Wintersemester 2018/19!

BE: Lehrausgang der 6. Klassen

Auf der Baustelle „Sonnengarten Limberg“.


Am 17. Mai 2018 bekamen die 6.Klassen im Fach Bildnerische Erziehung als Ergänzung zum Themenbereich „Architektur- Stadtplanung und Stadt der kurzen Wege bzw. zum Projekt Sociopolis“ eine interessante Führung auf der Baustelle „Sonnengarten Limberg“.
DI Silvia Lenz - Leiterin des Stadtbauamtes, Bernhard Haym und Gotthard Neumayr - Bauleiter und Projektleiter des Bauunternehmens Hillebrand und Manfred Onz - Leiter der Gebäudeverwaltung von der Stadtgemeinde Zell am See führten die Schüler/-innen über das Gelände und gaben ihnen Einblicke in verschiedene Bauabschnitte, in gestalterische und technische Details der Wohnanlage, in Kosten und Firmenaufstellung und in hinter dem Bauvorhaben liegende Konzepte und Grundgedanken.
In Diskussionen mit den Schülern/-innen wurden verschiedene Aspekte des Bauvorhabens erörtert. Dabei kamen Inhalte wie die autarke Stromversorgung, die Nahversorgung, Kindergarten, Anschlüsse an die Pinzgaubahn und des Radweges, e-carsharing mit Ladestationen, Jugendraum und andere Gemeinschaftsräume, Gärten für die Gemeinschaft, Gästeappartements, Spielplätze, Lärmschutzmauern u.v.m. zur Sprache.
Das Projektziel dieser Smart City Anlage:
„… Integratives Gestalten von privaten, halb-öffentlichen und öffentlichen Räumen für eine bessere Lebensqualität und Zukunftsorientierung durch Wissen und interdisziplinäre Zusammenarbeit ...“
Nähere Informationen zum Sonnengarten Limberg sind unter folgendem Link im Internet zu finden:
https://www.sonnengartenlimberg.at
Limberg_0 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Limberg_0
Limberg_1 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Limberg_1
Limberg_2 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Limberg_2
Limberg_3 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Limberg_3
Limberg_4 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Limberg_4
Limberg_5 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Limberg_5
Die Einführung der NOST (Neue Oberstufe) wurde durch Schulleiterentscheid nach Anhörung und einstimmiger Empfehlung des SGA aufgrund der Optionsmöglichkeit des BMB (Bundesministerium für Bildung) verschoben.